HDR Detmold

HDR-Schüler erhielten Cambridge-Sprachzertifikate

Besondere Leistungen im Fach Englisch wurden belohnt

Freiwillig verbrachten 12 Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 noch mehr Zeit in der Schule, um Englisch zu büffeln. Das taten sie allerdings mit einem ganz besonderen Ziel: sie stellten sich der Sprachprüfung der Universität Cambridge. Dabei werden Fähigkeiten in den Bereichen Sprechen, Hören, Lesen und Schreiben überprüft. Bereits seit mehreren Jahren bietet die Heinrich-Drake-Realschule diesen Vorbereitungskurs mit der anschließenden Sprachprüfung für Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 an. Das Cambridge-Sprachzertifikat ist damit fester Bestandteil des Schulprogramms.

Nun erhielten die Schülerinnen die edlen Zertifikate von der stellvertretenden Schulleiterin Bianka Gehler, die auch den Vorbereitungskurs geleitet hatte. 9 Schülerinnen und Schüler absolvierten die Prüfung für das niedrigere Sprachniveau, alle konnten sich über eine erfolgreiche Sprachprüfung freuen. Melvin Kohlbrock erhielt eine Auszeichnung für seine besonderen sprachlichen Leistungen.

Stefanie Biel, Sipan At und Daniel Gramlich aus der 10. Klasse hatten diese Prüfung bereits im letzten Jahr absolviert und nahmen jetzt die Prüfung für das höhere Sprachniveau in Angriff. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: alle drei bestanden die Prüfung. Daniel Gramlich erhielt die Bestätigung seiner herausragenden Englischkenntnisse, denn ihm wurde ein Sprachniveau bescheinigt, das ihn zur Aufnahme eines Universitätsstudiums befähigen würde.



Foto: (von links) Melvin Kohlbrock, Nico Penkalla, Jolina Adrian, Jacqueline Adrian, Veronique Derksen, Sipan At (obere Reihe), Selina Stahnke, Emily O'Neill, Sina Schniedermann, Stefanie Biel, Daniel Gramlich, Lehrerin Bianka Gehler (untere Reihe). Auf dem Bild fehlt Julian Brandt.

  Cambridge Zertifikat der HDR (PDF)