HDR Detmold

Alle aktuellen Informationen seitens der Schulleitung finden Sie hier unter dem Button "Weiterlesen".

Vor Betreten der Schule, also bereits im Elternhaus, muss abgeklärt sein, dass die Schülerinnen und Schüler keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen. Sollten entsprechende Symptome vorliegen, ist eine individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu betreten.

Im letzten Schuljahr besuchte die Klasse 6a mit ihrer Kunstlehrerin Marie-Luise Paust die aktuelle Ausstellung der Lippischen Gesellschaft für Kunst im Detmolder Schloss.

Viel Freude und ein bisschen Aufregung wird auch dabei gewesen sein, als es für die neuen Fünftklässler*innen hieß: jetzt geht’s los! Leider musste aufgrund der aktuellen Bestimmungen jede Klasse einzeln begrüßt werden, aber das tat den guten Wünschen für den Start an der HDR keinen Abbruch.

Insgesamt 98 Schülerinnen und Schüler erhielten während einer feierlichen Verabschiedung ihre Zeugnisse aus den Händen der stellvertretenden Schulleiterin Bianka Gehler. Knapp 52 Prozent von ihnen erlangten die Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe.

Im Moment ist sie noch ein süßes weißes Fellknäuel, aber bald schon wird sie ein ständiger Gast in den Fluren und Klassenzimmern der HDR sein. Samojeden-Hündin Nala wird ab dem nächsten Schuljahr von Lehrerin Irene Fuhrmanns zum Schulhund ausgebildet. Samojeden gelten als sehr menschenfreundlich und empathisch intelligent. Daher eignen sie sich besonders gut für die Aufgaben als Schulhund.

Eine leckere Überraschung hatte sich der Förderverein der HDR da ausgedacht. Am vorletzten Schultag stand plötzlich ein, später sogar ein zweiter Eiswagen auf dem großen Schulhof.

Auch dieses Schuljahr wurde wieder eine neue Schülervertretung gewählt. Als Schülersprecher wurde Fabian Zelle (10b) gewählt. Seine Stellvertreterin ist Lara Widz (10b) geworden. Weitere Mitglieder des Schülerrats sind Celine Kran (10b), Yassin Romberg (8d), Jonell Richter (10a) und Valeria Dihl (9c). Als SV-Lehrer wurden Alina Schäfers und Morteza Atrsaie gewählt.