HDR Detmold

Aus den Klassen

Nach zehn Jahren (sehr) guter Führung entlassen
Knapp 60% des Abschlussjahrgangs der Heinrich-Drake-Realschule erreichen den Qualifikationsvermerk

Klasse 10a verbringt zwei erlebnisreiche Wandertage in Berlin

Heinrich-Drake-Realschule entlässt "exzellenten Jahrgang"
70 Prozent der Zehntklässler erhalten einen Qualifikationsvermerk

Klasse 9a der HDR besucht den Düsseldorfer Landtag
Morgens um halb acht ging es los: 24 Schülerinnen und Schüler der Klasse 9a der HDR machten sich auf, um ihren Politikunterricht auf besonders authentische Weise zu erleben. Auf dem Programm stand eine Fahrt zum Landtag in Düsseldorf. Die Idee zu der Veranstaltung hatte Schüler Christoph Wächter, der auch den Kontakt zum Landtagsabgeordneten Dennis Mälzer hergestellt hatte.

… dann ist das Wetter schön, das ist doch wohl klar!
Für alle Wetterkapriolen gerüstet, machten sich die drei 5. Klassen auf den Weg nach Norderney.

Große Augen, erwartungsvolle Gesichter und gespannte Stille in der gesamten Aula - es herrschte eine ganz besondere Stimmung an diesem Vormittag, als 90 Mädchen und Jungen auf ihren ersten Schultag warteten.

75 Schülerinnen und Schüler der HDR erhielten während einer stimmungsvollen Entlassfeier ihre Abschlusszeugnisse mit der Fachoberschulreife. 47% davon konnten sich über den Qualifikationsvermerk für die gymnasiale Oberstufe freuen.

Reporterteams der HDR recherchieren zu behindertengerechten Einrichtungen

Die fünften Klassen verbringen einen Tag auf der Herforder Eisbahn

"Heinrich-Drake-Realschule - einmal hin, alles drin"
So lautete das diesjährige Motto des Abschlussjahrgangs.
Das passende T-Shirt dazu hatte Robin Siegfried aus der 10a selbst entworfen.